Geschichte

1923

Gründung durch Lorenz Wagner

LOrenz WAgner gründet im bayerischen Jetzendorf bei München LOWA. Die Erfolgsgeschichte beginnt mit der Produktion von Haferlschuhen. Die hohe Qualität der in reiner Handarbeit hergestellten "Zwiegenähten" - eine Fertigungsart aus dem Gebirge - macht bereits Ende der zwanziger Jahre den ersten Ausbau des Unternehmens nötig.

Gründung


1930/31

Das erste Fabrikationsgebäude entsteht. Mit Bergschuhen für Gebirgsjäger und geschnürten Skistiefeln werden die Grundlagen für weitere Erfolge gelegt. Sepp Lederer fängt als Lehrling in der Firma an. 

Fabrikgebäude 1930


1949/50

In der Koreakrise steigen die Materialpreise um bis zu 50%, Leder wird zum Spekulationsobjekt. Um überhaupt arbeiten zu können, muss LOWA Material teuer einkaufen.
Als die Preise fallen und noch offene Rechnungen fällig werden, ist der Betrieb über Nacht zahlungsunfähig. 


1953

Lorenz Wagner stirbt.

Lorenz Wagner


1955

Die zweite Generation

Jetzt geht es mit der zweiten Generation weiter: Wagners Tochter Berti und ihr Mann Josef ("Sepp") Lederer übernehmen die Firma und bauen die Angebotspalette im Sinne des Gründers Schritt für Schritt weiter aus.

Berti und Josef Lederer

Polyurethan-Spritzmaschine

1970

Neue Technologien

Der schnelle Einstieg in die Kunststoff-Technologie setzt innovative Zeichen. Eine der ersten Polyurethan-Spritzmaschinen wird in Betrieb genommen. Auf der Produktseite sind die ersten Vulka-Sohlen eine bahnbrechende Neuheit: sie bieten 100%igen Feuchtigkeitsschutz, Kälteisolierung und Formbeständigkeit.


1972

Mit dem "Air"-System, das bei Skischuhen dank Luftpolsterung für einen optimalen Sitz sorgt, setzt LOWA erneut innovative Akzente.


Neue Fabrikation

1977

Der Erfolg macht eine Erweiterung des Unternehmens nötig. Zwei neue Fabrikationshallen entstehen.


1982

Das Modell "Trekker" kommt auf dem Markt und begründet die "Geburtsstunde" der Trekkingschuhe.


1988

Kontinuität und Veränderung

Sepp Lederer übergibt die Geschäftsleitung seinem Sohn Stefan Lederer, der unter anderem die LOWA Street Trekker entwickelt.


Werner Riethmann

1992

Werner Riethmann übernimmt die Geschäftsleitung.


1993

Die italienische Firmengruppe Tecnica, zu der auch die Firmen Dolomite, Nordica, Rollerblade und Blizzard gehören, übernimmt LOWA. LOWA Skischuhe werden nun im Mutterhaus in Italien gefertigt.

Standort Deutschland

Jetzendorf bleibt der Produktionsstandort in Deutschland und ist Sitz des Managements sowie der Forschung und Entwicklung. Bergschuhe und die Trekkingschuhe werden weiterhin in Jetzendorf gefertigt.

Büro- und Lagergebäude Nordica

1995

Einführung der "Leichtschuhe", dem Vorreiter der heutigen Multifunktionslinie ATC.


1996

Die Büro- und Lagergebäude werden erweitert.

Büro- und Lagergebäude


2000

Ein großes Ziel ist erreicht. Mit innovativen Produkten und Top-Qualität made in Germany produziert und verkauft LOWA erstmals mehr als eine Million Paar Schuhe im Jahr. LOWA ist eine feste Größe im europäischen Schuh- und Sportfachhandel.


2003

LOWA feiert das 80-jährige Bestehen. Der traditionsreiche Schuhmacher ist mit Abstand größte Arbeitgeber im ländlichen Jetzendorf und das Unternehmen bekennt sich weiterhin klar zum Produktionsstandort Deutschland und zu seinem Stammsitz, wo das Unternehmen 80 Jahre zuvor gegründet worden ist.


2010

Historisches Ergebnis

Ein lange verfolgtes Etappenziel ist geschafft. LOWA verkauft in einem Jahr mehr als 2 Millionen Paar Schuhe. Das Unternehmen schreibt damit ein neues Kapitel seiner beeindruckenden Erfolgsgeschichte und festigt seine Position als wichtiger Partner des Fachhandels weltweit.


Heute

LOWA ist Marktführer in den deutschsprachigen Ländern sowie in den Benelux-Staaten und baut seine Bedeutung auch in den wichtigsten Exportmärkten Nordamerikas, Asiens und Osteuropa kontinuierlich aus. Die Strategie, 100% in Deutschland und Europa zu fertigen und auf den Standort Jetzendorf zu setzen, erweist sich ungebrochen als Erfolgsmodell. Die Kunden honorieren die Verbindung aus Tradition und Innovation und schätzen die Funktionalität, Qualität und Passform der LOWA Schuhe.

Made in Europe