Jacqueline Fritz

Jacqueline Fritz

Ich will zeigen, dass es immer weiter geht und man sich auch große Ziele vornehmen und sie erreichen kann.

Jacqueline Fritz

Mit einem Bein, zwei Krücken und vier Pfoten über die Alpen

312 Kilometer und 35.000 Höhenmeter. Das sind die Dimensionen der Strecke, die Jacqueline Fritz in ihrem großen Abenteuer 2016 bewältigt hat. Insgesamt 30 Tage war sie dabei mit ihrem Hund Loui und Kamerafrau Leila unterwegs. Das Besondere: ebenfalls mit von der Partie waren ihre zwei Krücken, denn Jacqueline Fritz hat nur ein Bein.

Jaqueline Fritz

Wo andere den Gedanken an Bergsport längst als unmöglich abgetan hätten, sieht die Jacqueline nur noch mehr Ansporn. Ob Schnee-Passagen, schmale Grate oder Klettersteige – die junge Frau mit dem eisernen Willen meistert alle Herausforderungen und schreckt auch vor Komplikationen nicht zurück. Doch dabei geht es ihr um mehr als bloße Profilierung:
„Mir ging es nicht darum, mit dieser Tour irgendjemandem etwas zu beweisen. Ich wollte einfach mein Projekt durchziehen. Wenn es dazu beiträgt, dass andere Menschen mit Behinderung den Mut finden, auch ihre Träume zu leben, würde mich das freuen.“

Beruflich kümmert sich Jacqueline Fritz um ihre Full-Service-Werbeagentur in Bad Bergzabern, während Sie bereits die nächsten großen Pläne schmiedet. Besonders das Klettern rückt für sie immer mehr in den Fokus. Für die Zukunft wäre eine Kombinationstour aus Bergsteigen, Kanufahren, Klettern und Zelten ihr Ziel.