Henry Lorenz

Henry Lorenz

Mein sportliches Ziel ist, immer mein Bestes zu geben.

Henry Lorenz

Früh hoch hinaus

Da er im Jahr 2005 geboren wurde, ist Henry Lorenz derzeit das jüngste Mitglied des LOWA CLIMBING Teams. Doch von einem Kletter-Küken kann hier keine Rede sein. Seit nunmehr 5 Jahren zeigt er sowohl am Fels als auch in der Halle sein Können.

Die Begeisterung für die Kletterei hat den jungen Henry aus der Nähe von Düsseldorf dabei schon weit herumkommen lassen. In Ermangelung heimischer Berge stellte er sein Können bisher hauptsächlich in vielen Wettkämpfen in verschiedensten Kletterhallen Deutschlands unter Beweis. Nichtsdestotrotz erkletterte er sich bereits zusätzliche Erfahrung am Fels im Frankenjura, dem Harz und der Eifel. Gipfel seines bisherigen Erfolges war im Jahr 2018 dann die Nordrheinwestfälische Landesmeisterschaft, die er im Bouldern, im Lead und in der Overall-Wertung der C-Jugend gewann.

Henry Lorenz
Henry Lorenz

Tatkräftige Unterstützung bei seinen sportlichen Abenteuern erhält Henry dabei von seiner Familie – insbesondere von seiner Mutter und Schwester Emma, die beide die Kletterleidenschaft mit ihm teilen. So überrascht es nicht, dass Henry den Kletterurlaub mit seiner Familie auf Teneriffa als sein persönliches Kletterhighlight nennt.

Henry liegt viel daran, immer sein Bestes zu geben. Als stete Motivation beim Klettern dient ihm dabei nicht zuletzt sein großes Vorbild, der immer gut gelaunte Milan Sykora, den er zusammen mit seiner Familie sogar manchmal in der Fränkischen Schweiz besucht.

Das Jahr 2018 markiert eine neue Etappe in Henrys sportlicher Karriere. Er wechselt vom Kidscup zum Deutschen Jugendcup, den er in 2018 erstmalig bestreiten wird.