Rudi Hauser

Rudi Hauser

Die LOWA Modelle haben sich für meine Abenteuer in Fels und Eis als erstklassig und zuverlässig erwiesen.

Rudi Hauser

Neuigkeiten von Rudi Hauser

Klettern als natürliches Handwerk

Auf den ersten Blick wirkt Rudolf „Rudi“ Hauser vielleicht nicht wie der typische Bergsteiger. Spätestens beim Klettern kann die vermeintliche „Surfer-Optik“ des gebürtigen Österreichers allerdings nicht mehr über die Berg-Leidenschaft hinwegtäuschen. Nicht umsonst zählt der Extremsportler zu den besten Profi-Kletterern in Europa, der sich u.a. durch spektakuläre Solotouren im Fels und Eis einen Namen gemacht hat.

Rudi Hauser
Rudi Hauser (rechts)
Rudi Hauser

Dabei entdeckte Rudi Hauser mit 19 Jahren erst relativ spät seine Leidenschaft für den Sport in der Vertikalen. Schnell avancierte er jedoch zum Kletter- und Berg-Profi, den nach eigener Aussage vor allem der Rückhalt seiner Familie und privaten Umfelds immer wieder zu Höchstleistungen beflügelt.

Einen seiner bis dato spektakulärsten Erfolge feierte der nebenberufliche Schreiner mit der Solobesteigung des 270 Meter hohen gefrorenen Wasserfalls „Supervisor“ (WI6), einer der schwierigsten Eiskletterrouten in Österreich. Natürlich handschlaufenlos und ohne Zuhilfenahme technischer Mittel – in gerade einmal 1 Stunde und 40 Minuten. Zur Orientierung: Die Seilschaft der Erstbegeher benötigte im Jahr 1991 immerhin noch ganze 8 Stunden! Eine Leistung, die von der hohen körperlichen und psychischen Stärke des Familienvaters zeugt.